«Selbst ist die Kunst!»
17.00 € Add to cart
Subscribe to our Newsletter:
Add to cart 17.00 €

Seit zehn Jahren gibt es den Kaskadenkondensator – Raum für zeitgenössische Musik, bildende Kunst und Performance – in Basel. In dieser Zeit fanden 431 Projekte statt: Von der musikalischen Abendveranstaltung bis zum Ausstellungsprojekt, von der Intervention im öffentlichen Raum bis zur Kooperation mit anderen Ausstellungsräumen.
Der Kaskadenkondensator hat sich seit seiner Gründung 1994 immer wieder gewandelt. Während in den ersten Jahren raumbezogene, temporäre Installationen, Aktionen und Improvisationen von bildenden Künstlerinnen und Musikern auf den Ausbau des Raums reagierten, bestimmen seit einiger Zeit Performances, Künstlergespräche und thematische Recherchen das Programm. Alles am Kaskadenkondensator ist konstant kurzlebig und nachhaltig ephemer. Das Leitungsteam wechselt fortlaufend, man weiss nie, wer gerade dabei und zuständig ist. Und dennoch wird der Kaskadenkondensator älter. Ins Bewusstsein der Macherinnen und der Besucher sind vage Vorstellungen von seiner Geschichte und Tradition eingedrungen. Die imaginäre Historie verspricht Freiheiten und Hypotheken – eine Dynamik, die mit dem Lauf der Jahre gleichermassen immer gravierender und unfassbarer wird.
«Selbst ist die Kunst!» versammelt die verschiedensten Materialen zur wechselhaften, abwechslungsreichen Geschichte des Kaskadenkondensators: Eine ausführliche Chronologie der Ereignisse legt Zeugnis davon ab. Neben den kaskospezifischen Themen werfen verschiedene Beiträge aber auch Fragen von allgemeinem Interesse auf: Sie untersuchen zum Beispiel Qualitäten und Funktionen alternativer Kunsträume oder die Strategien kuratorischer Entscheide und des Rollenwechsels.
«Selbst ist die Kunst!» liefert Informationen aus erster Hand – die meisten Autorinnen und Autoren argumentieren aus tatsächlicher oder ideeller Nähe – doch: das Allgemeine liegt im Besonderen, der Kaskadenkondensator ist ein Stellvertreter auch für andere selbstinitiierte Räume und die vorliegende Publikation ein unverzichtbarer Beitrag für all jene, die sich für Entwicklungen abseits des Marktes interessieren.

edition fink 2004 176 pages softcover 17.00 × 23.50 cm ISBN 978-3-906086-68-2

About

Vice Versa is one of the largest and oldest distributions fully dedicated to art books in Germany. Based in Berlin, Vice Versa specializes in architecture, art, design, fashion, film, photography and theory, and seeks to create wide-ranging visibility for its programme. We carry a carefully curated list of publishers, who share our passion for printed matter. We sell books and magazines to consumers, bookshops, museums, libraries and companies in Germany, Austria, and Switzerland and fulfill orders worldwide. We take care of all matters around storage, fulfilment and accounting and rely on a network grown over twenty years. If you have any inquiries please contact us, we are looking forward to hearing from you.

Über uns

Vice Versa ist einer der größten und ältesten Vertriebe für Kunstbücher im deutschsprachigen Raum. Wir sind darauf spezialisiert, Publikationen zu Architektur, Kunst, Design, Mode, Film, Fotografie und Theorie weit reichende Sichtbarkeit zu verschaffen. Wir liefern Verlagsprogramme und Titel von nationalen und internationalen Verlagen an Buchhandlungen, Museen, Galerien, Bibliotheken und Institutionen in Deutschland Österreich und der Schweiz aus. Darüber hinaus kümmern wir uns um Lagerung, Auslieferung und Abrechnung aber auch um Marketing (on- und offline) und unterhalten ein über 20 Jahre gewachsenes Netzwerk in Europa und weltweit.